Im Bereich

    Möbel restaurieren Preise

    Gebrauchte alte Möbel sind meist qualitativ hochwertig und sehr wertvoll. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob sich eine Restaurierung Ihres Möbelstücks lohnt, können sie es im einem Antiquitätengeschäft bewerten lassen. Der Preis einer Möbelrestaurierung beläuft sich auf etwa 40-60 € pro Stunde (inkl. der Materialkosten), hängt aber von der Größe, der Beschaffenheit, den Methoden und dem Auftragnehmer ab. Achten Sie bei der Erneuerung darauf, dass diese mit klassischen Verfahren und natürlichen Materialien durchgeführt wird, denn nur so behält das Möbelstück seine Authentizität und seinen Wert.

    Sie fragen sich, wem Sie die Restaurierung Ihrer antiken Möbelstücke anvertrauen können? Nutzen Sie das untenstehende Formular und senden Sie eine Anfrage an passende und bewertete Möbelrestauratoren in Ihrer Nähe. Kostenlos und unverbindlich!

    Angebot einholen:
    Anfrage senden

    Möbel restaurieren - Preis & Kosten


    Preis pro Arbeitsstunde für die Restaurierung von alten antiken Möbeln inklusive des notwendigen Materials. Möbelstücke werden auseinandergebaut, gereinigt, repariert, die Oberflächen behandelt, neugestrichen und versiegelt.

    20.00 €/Std.

    SEHR BILLIGER PREIS
    €/Std.

    NORMALER PREIS
    1000.00 €/Std.

    HOHER PREIS
    Angebote erhalten

    Andere Preise für Möbel restaurieren

    War der Baukostenrechner für Sie vom Nutzen?

    Möbelrestaurierung - alles was Sie wissen müssen

    1. Möbelrestaurierung - einige allgemeine Informationen

    1.1 Was sind antike Möbel?

    Als antike Möbel bezeichnet man Möbelstücke, die mindestens 40 Jahre alt oder älter sind und sind nicht in Möbelhäusern zu finden. Meist wurden diese in einer anderen historischen Epochen (mit anderen Stilrichtungen usw.), hergestellt. Einige antike Möbelstücke haben nicht nur ein bewundernswertes Alter, sondern auch eine besondere historische Bedeutung und damit einen großen kulturellen Wert. Solche Möbelstücke findet man oft in Museen und Schlössern, seltener auch in Privathäusern, außer bei manchen enthusiastischen Antiquitätensammlern. Alte Möbel besitzen häufig einen besonderen sentimentalen Wert und werden von Generation zu Generation weitervererbt. Sie dienen also mehreren Generationen.

    Möbel-restaurieren.jpg
    Möbelrestaurierung ist eine anspruchsvolle Arbeit, die fachmännisches Know-how und langjährige Erfahrung und erfordert. Zudem muss der Restaurator das richtige Gespür dafür haben, wie sich ein bestimmtes Möbelstück unter Anwendung von Arbeitstechniken aus der Entstehungsepoche sowie historischen Materialien und an besten restaurieren lässt.

    1.2 Möbel restaurieren

    Eine Möbelrestaurierung ist erforderlich, wenn ein Möbelstück in einem zu schlechten Zustand ist, um weiter verwendet zu werden, oder wenn das Möbel in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzt werden soll, ohne seine antike Ausstrahlung zu zerstören. Die Restaurierung von Möbeln ist ein anspruchsvolles Verfahren, das fachmännisches Know-how und langjährige Erfahrung erfordert. Zudem muss der Restaurator das richtige Gespür dafür haben, wie sich ein bestimmtes Möbelstück unter Anwendung historischer Materialien und antikem Zubehör sowie der originellen Herstellungs- und Bearbeitungstechniken am besten restaurieren lässt. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen dringend, diese Arbeit Fachleuten zu überlassen. Wenn Sie Ihre alten Möbel selbst restaurieren, können Sie diese in Handumdrehen beschädigen. So entstehen irreparable Schäden, deren Ausbesserung nicht mehr möglich ist und das Objekt ist für immer zerstört.

    1.3 Vorteile einer Möbelrestaurierung

    Durch eine richtig ausgeführte Restaurierung werden zunächst die Haltbarkeit und Lebensdauer des Objektes deutlich verlängert. Das ist wichtig, um den Verfallsprozess aufzuhalten und das Objekt vor Umwelteinflüssen zu schützen. Zweitens erhält das Objekt durch die fachgerechte Restaurierung sein ursprüngliches Aussehen und seine Schönheit zurück. Dabei soll der Charakter des Möbels, zu dem auch kleinere Gebrauchsspuren gehören, erhalten bleiben. Dies ist unverzichtbar, da die Alterspatina die Geschichte des Objekts durch die Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte erzählt. Gerade dies Alterspatina ist es, was alte Möbel von neuen unterscheidet und ihnen ihren besonderen Charme verleiht. Fachgerechte Restaurierung steigert also den Wert der Möbel, und zwar in jeder Hinsicht. Nicht zuletzt erhalten alte Möbel durch fachgerechte Restaurierung auch ihren Nutzwert zurück, sodass sie wieder alltagstauglich werden.

    1.4 Holz verfällt

    Wie alle Materialien beginnt auch Holz mit der Zeit zu verfallen. Am meisten tragen widrige klimatische Bedingungen zum Holzverfall bei. Am schädlichsten ist hohe Luftfeuchtigkeit im Raum, die Holzfäulnis und Insektenbefall begünstigt, aber auch Pilzbefall stellt eine Gefahr für Holz dar. Um seinen weiteren Verfall zu verhindern, muss das Holz so schnell wie möglich restauriert, der bereits entstandene Schaden behoben und schließlich das Holz richtig geschützt werden.

    2. Verlauf einer Möbelrestaurierung

    Bevor mit der Restaurierung eines Möbelstücks begonnen werden kann, muss das Objekt erst einmal gründlich gereinigt werden. Anschließend werden Sekundärbeschichtungen entfernt, wobei sorgfältig darauf zu achten ist, die darunterliegende Originalpatina nicht zu beschädigen. Bei der Restaurierung antiker Möbel sind ausschließlich natürliche und historische Materialien wie Glutinleim, Schellack, Wachs oder Öl zu verwenden, die auch zur Zeit der Herstellung des Gegenstandes verwendet wurden. Nur so lässt sich sicherstellen, dass das Stück nach seiner Restaurierung seinem ursprünglichen Erscheinungsbild so nahe wie möglich kommt. Des Weiteren ist die Reversibilitätsregel zu befolgen, die besagt, dass nur Materialien, Chemikalien und Verfahren verwendet werden dürfen, die sich leicht wieder von den Möbeln entfernen lassen. Möbelrestaurierung bedeutet, die Möbel zu erhalten und zu erneuern, nicht aber sie zu verändern oder neue Elemente hinzuzufügen, die das Original nie besaß. Die Restaurierungseingriffe müssen daher auf ein Minimum beschränkt werden.

    2.1 Antike Möbel dürfen nicht abgeschliffen werden

    Das Abschleifen antiker Möbel könnte irreparable Schäden anrichten, da es die Patina, welche die Möbel bzw. Antiquitäten so besonders macht, zerstören würde. Dadurch würde der Charme des Originals für immer verloren gehen, was das Objekt seiner Besonderheit und seines finanziellen Wertes berauben würde. Bei furnierten Möbeln würde das Abschleifen das Aussehen der Möbel komplett verändern und zerstören. Auch das Abschleifen von Massivholzmöbeln birgt Risiken, weil dadurch die äußere, schützende Schicht abgetragen wird und somit Löcher, die Holzwürmer und andere Insekten im Holz hinterlassen haben, freigelegt werden.

    2.2 Geeigneter Leim

    Einst wurden Möbel mit Klebstoffen tierischen Ursprungs verklebt. Um dem Aussehen des Originals möglichst nahezukommen, müssen Klebstoffe verwendet werden, die bereits zur Herstellungszeit des Möbelstücks in Gebrauch waren. Nur so lässt sich das Erscheinungsbild des Originals wiederherstellen. Zur Auswahl stehen unterschiedliche Klebstoffe (Glutinleim, Schellack usw.), am häufigsten kommen jedoch Hasenleim und Fischleim zum Einsatz, da sie am hochwertigsten sind. Der Leim wird durch Auskochen gewonnen: Das Rohmaterial wird entfettet, entmineralisiert, gekocht und der Rohleim anschließend eingedampft und getrocknet.

    2.3 Schellackpolitur

    Schellackpolitur ist primär zum Schutz von Holz gedacht, doch sie hebt auch die natürliche Schönheit des Holzes hervor. Schellack oder Lackharz wird aus den Ausscheidungen der Lackschildlaus (Kerria lacca) gewonnen, die sich vom Pflanzensaft zahlreicher Baumarten ernährt. Die Ausscheidungen der Lackschildlaus sind im Handel in Blattform erhältlich. Die Blätter müssen vor dem Gebrauch in Alkohol aufgelöst werden, bevor die Politur mit einem in Baumwolle oder Leinen gewickelten Wolltuch auf die Oberfläche des Holzmöbels aufgetragen wird.

    2.4 Holzwürmer

    Das Vorhandensein von Holzwürmern und Insekten in einem Möbelstück wird durch winzige Löcher in der Oberfläche angezeigt. Allerdings sagen die Löcher nichts darüber aus, ob der Wurm noch immer im Holz vorhanden ist oder ob es sich um alte Löcher handelt, in denen keine Schädlinge mehr zu finden sind. Ob sich tatsächlich noch lebende Holzwürmer in den Möbeln befinden, lässt sich anhand von Staubansammlungen und unterhalb des Möbels oder auf seiner Oberfläche feststellen. Manchmal kann man auch hören, wie der Wurm am Holz nagt. Wenn das Möbel mehrere Jahre nicht gereinigt wurde, kann beim Transport der Staub ehemaliger Holzwürmer aus den Löchern an die Oberfläche gelangen, was jedoch nicht auf das Vorhandensein aktiver Würmer hinweist.

    Falls festgestellt wird, dass noch immer lebende Holzwürmer im Holz vorhanden sind, stehen mehrere Vorgehensweisen zur Auswahl. Wenn die Würmer nur an einigen leicht zu identifizierbaren Stellen vorhanden sind, können sie durch Injektion von Insektiziden abgetötet werden. Wenn es jedoch zu viele Löcher gibt und für alle Fälle das ganze Möbelstück geschützt werden soll, ist es am besten, das Objekt komplett mit einer insektiziden Beschichtung zu bestreichen, es in Folie einzuwickeln und in diesem Zustand mindestens einen Monat lang stehen zu lassen. Nach dem Abwickeln des Möbels sollte dieses zum Durchlüften einige Tage im Freien unter einer Überdachung stehen gelassen werden, bevor es in der Wohnung aufgestellt wird. Insektizide sind mit Gebrauchsanweisungen des Herstellers versehen, in denen der sichere Umgang mit den Insektentötern beschrieben wird, denn viele davon sind auch für den Menschen schädlich.

    2.5 Verspachteln von Holzwurmlöchern

    Holzwurmlöcher müssen nicht verspachtelt werden. Diese Löcher verleihen den Möbeln eine besondere antike Aura, die oft erwünscht ist. Einst haben Tischler diese Löcher sogar kopiert und künstlich nachgebildet, um die Möbel antiker und damit wertvoller erscheinen zu lassen. Holzwurmlöcher müssen also nicht versteckt werden, da sie die Authentizität des Produktes betonen.

    2.6 Sandstrahlen antiker Möbel?

    Durch das Sandstrahlverfahren wird die oberste Holzschicht entfernt. Weil jedoch mit der Oberflächenschicht auch die ursprüngliche Patina samt Verzierungen entfernt wird, ist Sandstrahlen bei alten Möbeln nicht erwünscht. Auch Profile, gefräste Möbelteile, Schnitzereien und andere Verzierungen gehen verloren. Ein weiterer Grund, warum das Sandstrahlen bei alten Möbeln nicht zu empfehlen ist, liegt darin, dass Sandstrahlen eine extrem raue Oberfläche hinterlässt, was die Ansammlung von Staub und Schmutz beschleunigt, und außerdem ist eine solche Oberfläche auch sehr schwer zu reinigen. Darüber hinaus entsteht durch das Sandstrahlen ein Problem für die weitere Restaurierung des Möbels, da es sehr schwer ist, Beschichtungen von sandgestrahlten Möbeln zu entfernen. Sandstrahlen verursacht also viel Schaden und wird daher bei Möbelrestaurierungen nicht angewandt.

    3. Instandhaltung und Pflege antiker Möbel

    3.1 Geeignete Luftfeuchtigkeit im Raum

    Zu der Zeit, als unsere alten Möbel hergestellt wurden, gab es noch keine modernen Heizsysteme, wie wir sie heute kennen. Daher ist darauf zu achten, dass die Möbel nicht in Räumen mit zu trockener Raumluft stehen. In diesem Fall könnte das Holz vollständig austrocknen. Auch Räume mit sehr feuchter Raumluft sind zur Aufstellung antiker Möbel ungeeignet, weil hohe Luftfeuchtigkeit das Verfaulen des Holzes und damit Verfall des Möbels begünstigt.

    3.2 Abstauben

    Zum Abstauben antiker Möbel werden nur speziell dazu gedachte Tücher verwendet. Diese besitzen meist eine leicht aufgeladene Oberfläche, an der Staubpartikel sofort haften bleiben. Zum Staubwischen eignen sich auch alte Baumwoll-T-Shirts, jedoch nehmen diese Staub nicht so gut auf. Nach dem Abstauben schütteln Sie das Tuch kräftig an der Luft und waschen es dann.

    3.3 Oberflächenreinigung

    Wischen Sie die Möbeloberfläche lediglich mit einem feuchten Tuch ab. Verwenden Sie keine Waschmittel oder andern Reinigungsmittel und wischen Sie die Möbel vorsichtig mit einem gewöhnlichen Baumwolltuch ab. Vermeiden Sie unbedingt die Verwendung von Sprays oder anderen modernen Reinigungsmitteln, da diese für empfindliche, alte Möbel zu aggressiv sind.

    4. Restaurierung stark beschädigter Objekte

    Ist ein Möbel sehr stark beschädigt, stellt sich zunächst die Frage, ob eine Restaurierung überhaupt sinnvoll ist. Falls wichtige Elemente oder gar ganze Teile des Möbelstücks fehlen, lässt sich dieses nicht mehr in den Originalzustand zurückversetzen. Technisch ist es zwar möglich, auch stark beschädigte Objekte zu restaurieren, aber das Ergebnis fällt nicht so zufriedenstellend aus und der Restaurierungsprozess ist wesentlich kostenintensiver. Eine Restaurierung ist nicht sinnvoll, wenn das Restaurierungsverfahren selbst mehr kosten würde, als das restaurierte Objekt letztendlich wert wäre. Stark beschädigte antike Möbel werden nur restauriert, wenn es sich um äußerst seltene und historisch bedeutsame Stücke handelt oder wenn ein Möbelstück einen außergewöhnlichen sentimentalen Wert für seinen Besitzer hat.

    5. Wie lassen sich Original und Fälschung auseinanderhalten?

    Viele Menschen befürchten, dass die heutigen ausgeklügelten Restaurierungstechniken es schwierig machen, eine Fälschung von einem Original zu unterscheiden. Die Befürchtung geht dahin, dass es ziemlich leicht ist, ein Möbelstück viel älter aussehen zu lassen, als es tatsächlich ist. Diese Bedenken sind natürlich angebracht, da es manchmal wirklich schwierig ist, Original und Fälschung auseinanderzuhalten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob ein Möbelstück wirklich eine Antiquität ist, empfehlen wir Ihnen, einen Experten zu konsultieren. Um zuverlässig sagen zu können, ob es sich bei einem Möbelstück um ein Original handelt, muss man die Techniken der Epoche kennen, in der das Möbel hergestellt wurde.

    Ein zuverlässiger Indikator für die Echtheit ist die Behandlung der Furnieroberfläche, die im Barock bis zu 5 mm stark war und in den folgenden Jahrhunderten allmählich auf nur noch 0,5 mm reduziert wurde. Wenn jemand behauptet, dass ein Möbelstück im Barock hergestellt wurde, dieses aber nur eine 1 mm starke Furnierschicht besitzt, wissen Sie, dass es sich um eine Fälschung handelt. Technologischer Fortschritt ermöglichten es, mit der Zeit immer dünnere Furniere herzustellen, doch diese Technologien waren in der Barockzeit noch nicht bekannt.

    6. Restaurierungskosten

    Die Kosten einer Möbelrestaurierung hängen von zahlreichen Faktoren ab, von denen der derzeitige Zustand des Objektes zweifellos die größte Rolle spielt. Stark beschädigte Objekte stellen höhere Anforderungen an den Restaurator, was das gesamte Verfahren verteuert. Wenn die Restaurierungskosten den Wert des restaurierten Objektes überschreiten, lohnt sich eine Restaurierung einfach nicht. Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Zustand des Objektes, insbesondere des Zubehörs (Schlösser, Schlüssel, Beschläge, Schmiedenägel, Bänder usw.). Wenn das Möbelstück sehr instabil und schlecht erhalten ist, müssen diese Teile durch anderes (natürlich ebenfalls antikes!) Zubehör ersetzt werden, was die Restaurierungskosten zusätzlich in die Höhe treibt.

    Daibau.de, Hilfe bei der Beurteilung von Investitionen und bei der Auswahl eines Auftragnehmers für Ihr Zuhause



    Angebote erhalten
    Die neuesten Projekte

    Restaurierung eines Empire Schranks und zwei Biedermeiertische

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich brauche einen KV für die Restaurierung dieses Empire Nussholzschranks (s. bitte die beigefügten Bilder).

    Ich bitte um Kontaktaufnahme

    Vielen Dank im voraus
    Mit freundlichen Grüßen 900 € bis 1500 €

    ........

    Plüschsofa restaurieren

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir bitten um Angebot für Komplettrestaurierung eines Plüschsofas.

    Bilder sind beigefügt.
    https://photos.app.goo.gl/KSAyJA1UFeKci7d66

    Vielen Dank im voraus
    Mit freundlichen Grüßen 2250 € bis 3750 €

    ........



    Suchen Sie zuverlässige Handwerker im Bereich Möbel restaurieren?
    Ideen für die Gestaltung Ihres Zuhauses

    Magazin mit frischen Ideen und Tipps unserer Autoren für die Gestaltung Ihres Zuhauses.

    Möbel restaurieren Kosten

    Unverbindliche Angebote von Unternehmen anfordern

    56+ Auftragnehmern für Möbel restaurieren
    Kostenlose Anfrage
    Keine Provision
    Angebote erhalten
    AGB I Datenschutzerklärung I Information über Cookies I Impressum
    © 2023 Daibau® | Alle Rechte vorbehalten